Webangebot der Pfarreiengemeinschaft St. Erasmus (Rheinböllen)


Hauptinhalt


Do, 18.01.2018

Sternsingeraktion in Rheinböllen 2018

gemeinsam gegen kinderarbeit – in indien undweltweit

Die Sternsinger beim Aussendungsgottesdienst in Rheinböllen

Die Sternsinger beim Aussendungsgottesdienst in Rheinböllen
Am Sonntag, 07.01.2018 konnte PfarrerMai über 30 Kinder aus Rheinböllen, Dichtelbach und Erbach feierlich in der Hl.Messe aussenden. Die diesjährige Sternsingeraktion steht unter dem Motto „Gemeinsam gegen Kinderarbeit- in Indien und weltweit“.

Am Freitag, 11.Dezember 2017 trafen sich die ersten Sternsingerkinder mi tihren Eltern im Pfarrheim Rheinböllen um sich mit dem Film„ “Willi wills wissen“ über Kinderarbeit in Indien zu informieren. Sie waren erstaunt zusehen, dass Kinder , die viel jünger sind als sie, schon so hart für ihren Lebensunterhalt arbeiten müssen. Da  Bildunghelfen kann aus solch einem Kreislauf herauszukommen,ist es umso erfreulicher, dass wir ein Projekt haben,dass wir sehr gern  unterstützen.Die zahlreichen Spenden in den vergangenen Jahren haben dazu beigetragen,dass weit über 2000 Kinder in einer Schule im Kongo die Möglichkeit haben unterrichtet zu werden.In der Vergangenheit haben wir für Schulbänke, Schulbücher, Klassenräume, ein Laborgebäude gesammelt.

Im Jahr 2017 war Pater Floribert zu Gast in Rheinböllen und konnte uns dankbar über die unterstütztenProjekte berichten.Er zeigte uns Bilder was er mit den Spenden umgesetzt hat und welche Projekte in den nächsten Jahren noch anstehen.Wir sind froh,dass Pater Floribert uns an seinem Schulleben durch Bilder teilhaben lässt.Er versichert uns immer wieder, dass er froh mit unserer materiellen und finanziellen Hilfe ist.Es kam in Rheinböllen die stolze  Summe von            4 327,45 Euro zusammen. Dieses Geld wird erneut für das Gollege Mwange/Kongo verwendet.

Unsere Sternsingerhelden 2018 aus Rheinböllen waren:Lea Marie Pöppinghaus, Anna Scarbata, Eva Born (Erbach), MaximeSonnet (Dichtelbach), IsabelPira, Jana Kammermayer, Lisa Schuhmacher, Emma Presser, Marvin Pöppinghaus,  Julian Paul, Bastian Oberst, Kilian Marger, Mika Scarbata, Loris Büttner, Magnus Herz, Hanah Stein, Elisa Paul, Even Muzolo, Joshua Scarbata, Henning Herz, Philipp Stein, Melissa Wetzlar, Elisa Wetzlar, Ronja Steffes, Henry Schnorpfeil, Maya Hellmann, Emma Wagner und Eva Wagner

Junge, engagierte und befreundete Eltern aus dem Neubaugebiet,ließen es sich nicht nehmen gemeinsam mi tihren Kindern (im Altervon 3-5 Jahren) in ihrer Straße mit zugehen.So durfte unser diesjähriges jüngstes Sternsingerkind Eva Wagner (3 Jahre) schon zum erstenmal mitlaufen und hatte mit ihrer sehr jungen Gruppe richtig viel Spaß.Ebenso zu erwähnen ist Jule Conrad-Allard.Sie ist eine engagierte Mutter, die nach Ihrem Umzug vormittags mit Ihren Kindern in Dichtelbach und nachmittags in Kleinweidelbach,wo sie ursprünglich gewohnt hat, unterwegs war. Die Sternsingerkinder waren: Marleen Danscheid, Marian Friedrich und Jana und Jannis Cornad In Kleinweidelbach. Max und Ronja Steffes sind noch in Ihrem Wohngebiet der Waldsiedlung bis Einbruch der Dunkelheit unterwegs gewesen.Ein ganz herzliches Dankeschön gilt diesen Kindern, Jugendlichen und Ihren Eltern, den 10 Betreuern Lars Goll, Sabine Pira,  Patrick Pira,  Thorsten Wetzlar,  Nicole Herz, Martin Pira, Kathleen Wetzlar, Sandra Steffes, Stephan Schnorpfeil und Christian Wagner. Dem Küchenteam mit den Helfern Ursula Baumgarten, Sandra und Thomas Pöppinghaus und Monika Presser herzlichen Dank für das leckere Essen und die RundumBetreuung.
Marianne Baumgarten,hat in diesem Jahr für Patrick, Isabel und Lars extra noch neue Gewänder genäht. Schön ist zusehen,dass wir mittlerweile zwei Jungbetreuer Patrick Pira und Lars Goll haben, die jahrelang selbst alsSternsingerkind mitgelaufen und durch das Erreichen des 16.Lebensjahrs vom Bistum Trier berechtigt sind, als Jungbetreuer eine Sternsinger-Gruppe zu betreuen.Schön ist es, dass von vielen Kindern die Rückmeldung kam,sich nächstes Jahr wieder als Sternsingerkind oder als Jungbetreuer zur Verfügung zu stellen.

Geplant ist zeitnah ein Sternsinger – Dankeschön – Kinoabend zu machen. Nähere Infos folgen.Weitere schöne Bilder finden sie unter: www.pfarreiengemeinschaft-rheinboellen.de. Da leider auch dieses Jahr wieder viele Straßen nicht besucht werden konnten,haben wir uns folgendes überlegt: Sie können wie gewohnt Spenden für die Sternsingeraktion zu den Öffnungszeiten im Pfarrbüro abgeben. Auch können die Bewohner dessen Straßen nicht besucht wurden sich bei Ursula Baumgarten unter der Telefon-Nr. 06764/960620 melden.Sie können dann Ihren Namen,IhreStraße mit Hausnummer hinterlassen.Wir werden den Segen dann noch zu Ihnen bringen.