Webangebot der Pfarreiengemeinschaft St. Erasmus (Rheinböllen)


Hauptinhalt


Mi, 09.11.2016

Neuanfang für Bandprojekte


Über 20 jugendliche Teilnehmer versammelten sich für einen Tag, um wie eine Band einen Tag miteinander zu proben. Zu Beginn sammelten Erwartungen und ihre Interessen, die sie für diesen Tag mitbrachten. Völlig unerfahren oder erprobt in Bandarbeit, mit und ohne musikalische Vorkenntnisse kamen sie in der Familienbildungsstätte zusammen.

Eingeteilt in Gruppen wie Gesang, Piano oder Blasinstrumente übten sie dann ihren jeweiligen Part. Clemens Fey, der gefühlt 15 bis 20mal schon Jugendbands gegründet oder neugestartet hat, neu motiviert hat, hatte diesen Tag vorbereitet. Mit seinen Bands hat er viel Musik in Gottesdiensten gespielt, so sollte dies auch an diesem Tag der Abschluss sein sollte. Anlass für das Motto „Neuanfang“ war daher auch der Sonntagstext  die Geschichte des Zöllners Zachäus. Ihm wurde die Chance einens Neuanfangs geboten. Dazu hatte die Vorbereitungsgruppe die passenden aktuellen Popsongs ausgewählt. Clueso mit „Neuanfang“ und Andreas Bourani „Hey“ bieten mit tollen Texten auch einen gelungenen inhaltlichen Beitrag.

Simon Gütthoff und Elisabeth Fey unterstützten Clemens Fey bei der Workshopgestaltung. Die Musikstudentin erarbeitete die Stücke für die spontan zusammengewürfelte Band und stellte Noten und die jeweiligen Sätze für die unterschiedlichen Instrumente zur Verfügung. Auch für die ausgewählten neuen geistlichen Liedern „In Deinen Händen steht die Zeit“, „Von allen Seiten umgibst Du mich“, „Das wäre ein Wunder“ hatte sie die Vorbereitungen getroffen. Mit diesen Stücken gestalteten sie den abendlichen Jugendgottesdienst in St. Josef in Simmern. Dabei griff

Diakon Franz Jahn in seiner Predigt das Thema Neuanfang ebenfalls auf.

 

Wer Interesse hat, in einer der Bands im Dekanat mitzuwirken, kann sich an Clemens Fey wenden Tel.: 06543 2020