Webangebot der Pfarreiengemeinschaft St. Erasmus (Rheinböllen)


Hauptinhalt


Mi, 21.12.2016

Ruhige Töne bei Adventskonzert

Rheinböllner Pfarrband gastierte in Rayerschieder Kirche

Die Pfarrband Inspiration

Die Pfarrband Inspiration
Rayerschied - In der hektischen Vorweihnachtszeit sind Adventskonzerte gern gesehene Veranstaltungen um ein wenig Stille und Besinnung zu suchen. So auch in Rayerschied, wo die Pfarrband Inspiration bereits zum dritten Mal in Folge gastierte: „Wir kommen immer wieder gerne nach Rayerschied, den die Pfarrkirche hat eine sehr gute Akustik“, so die Tenorstimme Christian Klein aus Rheinböllen.

Inspiration, das ist eine neunköpfige Combo bestehend aus Yvonne Brozek am Klavier, Marvin Feldenz an der E-Gitarre, Querflötistin Ursula Baumgarten und erstmals dabei Schlagzeuger Julian Weigand. Ergänzt werden sie durch die Sänger Christian Klein (Tenor), Andreas Klein (Bass), Kathie Schmidt (Sopran), sowie die Alt-Stimmen Janina Biroth und Renate Steyer. Entstanden aus einem Kindersingkreis der Pfarrei Rheinböllen, haben sie auch im jungen Erwachsenenalter immer noch viel Spaß gemeinsam Musik zu machen. Mit vor allem neuen geistlichen Liedern, aktuelle Popsongs gehören aber auch zu ihrem Repertoire, begeistern sie immer wieder ihre Zuhörer, so auch in diesem Jahr in Rayerschied. Hier trugen sie wieder 10 Lieder vor, vor allem Songs von Gregor Linßen, Eugen Eckert und Dietmar Fichenisch. Dieses Jahr konzentrierte man sich vor allem auf neue vorweihnachtliche Lieder, die sich wohltuend von dem Einheitsbrei üblicher Konzerte abheben, wie etwa „Im Angesicht der Nacht“ von Gregor Linßen oder „Ein Licht in Dir geborgen“.

Unterbrochen wurde das Konzert immer wieder durch Meditationen zum Thema „Stille“, die in der hektischen Adventszeit oftmals vergeblich gesucht wird. Passend dazu der Titel: „Stille finde mich“. Gänsehautfeeling entstand vor allem bei dem englischsprachigen Ave Maria, vorgetragen von Sopranistin Kathie Schmidt. Mit „Adeste Fidelis“ animierte die junge Band aber auch die Zuhörer mitzusingen. Mit dem Titel „Leben ist ein Geschenk“ beendeten Sie den diesjährigen Hörgenuss, was von den Konzertteilnehmern mit stehendem Applaus quittiert wurde.

Der Eintritt war frei, um eine Spende wurde gebeten. Die Band plant die Anschaffung einer eigenen Musikanlage. Bisher musste diese immer beim Dekanat ausgeliehen werden. Doch mittlerweile muss diese Anlage mit drei Bands aus der Jugendkirche crossport to heaven geteilt werden, so dass diese oft nicht zur Verfügung steht. Für die Anschaffung werden ca. 4000 € benötigt, die vor allem durch Konzerte und Spenden finanziert werden muss. Wer Inspiration dabei unterstützten möchte kann seine Spende auf das Konto DE61 5606 2227 0000 1605 65 des Kirchengemeindeverbandes Rheinböllen bei der Volksbank Rheinböllen überweisen. Spendenquittungen werden gerne ausgestellt.