Webangebot der Pfarreiengemeinschaft St. Erasmus (Rheinböllen)


Hauptinhalt


Mi, 06.09.2017

Erstmals gemeinsame Messdienereinführung der Pfarrei Rheinböllen


Am 13. August 2017 feierte die Pfarrei Rheinböllen einen besonderen Gottesdienst. Nachdem sich in den letzten Jahren leider jeweils nur 1-2 Kommunionkinder zum Messdienerdienst gemeldet haben, wurden an diesem Tag gleich 7 neue Messdiener in den Dienst eingeführt.

Auf Vorschlag unseres Pastors erfolgte die Messdienerausbildung erstmals zentral für die gesamte Pfarrei in Rheinböllen. In 5 Gruppenstunden bereiteten wir uns auf den Dienst in der Kirche vor. Dabei unterhielten wir uns natürlich über den Ablauf der verschiedenen Gottesdienste, über die Aufgaben, die auf den Messdiener zukommen, über die richtigen Verhaltensregeln und über die ein oder anderen Tipps und Tricks.

Auch der Spaß soll dabei nicht zu kurz kommen. Legendär sind die Gummibärchen am Ende des Gottesdienstes – und somit auch zum Ende jeder Gruppenstunde. Und zu guter Letzt, stand am Ende der Vorbereitungszeit der Aufstieg in den Glockenturm mit Besichtigung des Kirchenspeichers auf dem Programm.

Unsere neuen Messdiener sind:

  • Charline Dämgen aus Ellern – sie wird in Rheinböllen dienen
  • Eva Born aus Erbach –
  • und Ina-Louisa Karo aus Erbach – beide werden sowohl in Erbach und Rheinböllen dienen
  • Marie Weber aus Erbach - sie hat sich für den Dienst in Erbach entschieden
  • Philipp Stein aus Rheinböllen
  • und Henning Herz aus Rheinböllen – unsere beiden Jungs dienen in Rheinböllen
  • und Jule Frank aus Liebshausen, die somit in Liebshausen dienen wird

In diesem Jahr hat es insbesondere bei so vielen „Neuen“ richtig Spaß gemacht, den Ministrantendienst näher zu bringen. Wir wünschen unseren neuen Messdienern viel Freude bei ihrem Dienst, viele und gute Begegnungen mit Gott und – natürlich – dass Ihr immer zuverlässig und pünktlich bei der Sache seid!

Patrick und Martin Pira